Klasse 2b 2016/17

Ausflug mit den Vorschulkindern ins Dynamikum (26. Juni 2017)

Wir sind ins Dynamikum gefahren, dort angekommen, haben wir gefrühstückt. Danach sind wir losgegangen und ich bin eine steile Rutsche gerutscht und wir haben viele Experimente gemacht. Danach sind wir über 2 Stunden zurückgefahren.
Von Jonas

Wir sind ins Dynamikum nach Pirmasens gefahren. Im Dynamikum haben wir verschiedene Experimente getestet. Die Experimente waren lustig. Ich fand die Antäuschung am besten von allem. Nach den Experimenten sind wir wieder in den Bus eingestiegen. Wir waren nach 2 Stunden Fahrt wieder ausgestiegen. Dann sind alle wieder nach Hause gegangen.
Von Simeon

Wir haben nur einen Rucksack gebraucht. Meine Patin war leider krank, also habe ich mit der Olga gemacht. Wir haben viel ausprobiert. Auf dem Rückweg haben wir noch im Bus gesessen. Es war ein sehr, sehr schöner Tag.
Von Elas

Heute waren wir im Mitmachmuseum in Pirmasens. Es war toll, dass wir mit den Wackelzähnen hingegangen sind. Die Fahrt hin und zurück hat 2 Stunden gedauert. Ich und Laura haben uns unterhalten. Als wir dort waren, haben wir gefrühstückt. Dann gingen wir los. Mir hat ein Haus gefallen, wo man optisch getäuscht wurde. Auch hat mir gefallen eine Leinwand, auf der Tiere gezeigt wurden. Ich bin gegen den Hund gelaufen und habe verloren. Ich wünsche wir wären nochmal da.
Von Tea

ABSATZ

ABSATZ

Klassenfest am 23. Juni 2017

 

Wir haben uns um 16.30 Uhr getroffen. Ich habe meinen ersten Text aufgesagt. Die ganze Klasse hat verschiedene Tiere vorgetragen. Die ganze Klasse hat auch Lieder gesungen. Nach dem kleinen Programm haben wir Abend gegessen. Es gab vor allem afrikanisches Essen. Wir haben noch nach dem Abendessen Fußball gespielt. Es war ein sehr schönes afrikanisches Fest.
Von Simeon

 Absatz

Wir hatten Klassenfest und das war Afrikatag. Es war schön. Wir haben ein kleines Programm gemacht und Tiere vorgestellt. Wir waren als erstes mit dem Krokodil dran. Dann haben wir noch getanzt und noch gesungen und gegessen. In der Pause habe ich Tischkicker gespielt und wir haben uns ein Bilderbuchkino über „Tüt-Tüt das kleine Nilpferd“ angesehen.
Von Paul

Absatz

Absatz

Aktionstag Afrika am 23. Juni 2017

Wir haben morgens ganz viel vorbereitet wie z. B. Samosas oder Chapati oder Kachumbari. Es war sehr anstrengend und schwer. Ich habe mit Finja viel gemacht. Es hat sehr lecker geschmeckt.
Von Lilly

 

Vormittags haben wir auch schon gefeiert. Wir haben Back- und Basteltag gemacht. Wir haben fürs Klassenfest gebacken und gebastelt. Wir hatten z.B. Probieren, Teelicht, Tiere und in der Küche Backen. Es war schön. Wir haben viel gemacht und getan.
Von Paul

Wir haben ein Essen für unser Klassenfest vorbereitet. Es gab 8 Stationen: 3 im Klassenzimmer und 5 in der Küche. In der Küche haben wir Samosas, Chapati, Kachumbari, Obst und Bananenkuchen gemacht. Im Klassenraum gab es Teelicht, Tiere und Probieren. Wir durften alles probieren, es war sehr lecker.
Von Eli

Absatz

Absatz

Absatz

Wandertag am 21. Juni 2017

Wir sind nach Stadecken in die Eisdiele gelaufen und es war sehr, sehr heiß. An einem Spielplatz haben wir eine Pause gemacht. Dort sind wir einen Berg hinauf geklettert. Als wir dann angekommen sind, haben wir ein großes Eis gegessen. Dann sind wir zurückgewandert. Es war schön. Von Finja

Absatz

Wir sind bis nach Stadecken-Elsheim gewandert. Als wir da waren, haben wir Eis gegessen. Jeder durfte zwei Kugeln. Ich habe Mango und Zitrone gegessen.
Von Henrik

Absatz

Wir waren am 21.6. nach Stadecken-Elsheim zur Eisdiele gewandert. Wir haben bei einem Spielplatz gefrühstückt. Wir sind einen Berg beim Spielplatz hochgeklettert. Da war ein Friedhof. Dann sind wir weiter gewandert. Als wir da waren, hatte ich Mango und Cookies. Das war lecker, dann sind wir zurück.
Von Marie

Absatz

Absatz

Zirkus-Projektwoche vom 6.Juni- 10.Juni 2017

Absatz

Am ersten Tag haben wir uns im großen Zelt getroffen. Dann hatten wir ein Schnuppern. Bei dem Schnuppern durften wir die Sachen ausprobieren. Dann wurden die Gruppen eingeteilt. Ich bin in die Leiterakrobatik-Gruppe gekommen. Unsere Trainerin war Frau Brambach. Als erstes haben wir uns vorgestellt. Am zweiten Tag haben wir das Hexenhäuschen gemacht. Dann haben wir den großen Fächer gemacht. Es hat viel Spaß gemacht.
Von Elsa

Absatz

Absatz

Am Dienstag durften wir uns aussuchen, in welche Gruppe wir gehen. Dann mussten wir in der Gruppe drei Tage üben. Ich war bei der Jonglage-Gruppe, da haben wir viel gemacht. Am Donnerstag hatten wir Manegen-Kostprobe, da musste jeder die ganzen Sachen vorführen. Am Freitag und Samstag hatten wir eine große Aufführung.
Von Janis

Absatz

Die Zirkuswoche war schön. Ich war in der Gruppe Feuerspiele und ich habe mit den anderen die ganze Woche trainiert. Wir hatten zwei Aufführungen, eine war am Freitag, die andere am Samstag.
Von Jonas

Absatz

Die Zirkus-Projektwoche war toll. Als wir ins Zirkuszelt reingegangen sind, da haben die Lehrer was vorgeführt. Dann durften wir Sachen ausprobieren. Als die Musik angefangen hat, mussten wir wieder gehen. Dann hat der Martin die Gruppen aufgerufen, ich bin zu den Zauberern gegangen. Wir haben viele Tricks gelernt und ich war in der Schwerterkiste.
Von Marie

Absatz

Heute war der Zirkus Zapp Zarap in der Schule. Wir hatten auch ein echtes Zirkuszelt. Wir durften viele Sachen ausprobieren. Ich habe mich für die Leiterakrobatik entschieden. Die Frau Brambach war unsere Trainerin. Am Mittwoch haben wir unsere Choreographie einstudiert. Es hat ganz viel Spaß gemacht. Am Mittwoch durfte jede Gruppe eine Minute etwas vorführen. Wir haben den Fächer gezeigt und beinahe wären wir gefallen. Am Donnerstag haben wir alles zehnmal geprobt und dann alles vorgeführt. Es hat Spaß gemacht. Am Freitag war es dann soweit. Wir haben alles noch einmal durchgemacht und um halb fünf hat es dann begonnen, die große Show. Alles hat super geklappt und Spaß gemacht.
Von Tea

Absatz

Wir waren in einem echten Zirkuszelt und haben für Sachen, die wir wollten geübt. Zum Beispiel Feuer, Trapez, Fakire, Wuschmaschine, Leiterakrobatik, Akrobatik, Poi und Zauberer. Ich war bei Feuer und habe mit der Hand die Flamme gelöscht. Es war schön und hat Spaß gemacht.
Von Paul

Absatz

Unsere Projektwoche war dieses Jahr Zirkus. Ich war beim Herrn Jeschke in der Gruppe. Herr Jeschke machte Wuschmaschine. Am ersten Tag durften wir alle Sache ausprobieren. Man hatte zwei Wünsche, mein erster Wunsch war Feuer, dann Wuschmaschine. Ich wollte kein Feuer machen, weil ich Angst hatte, dass ich dann in Hula-Hopp komme, deswegen habe ich davor Wuschmaschine genommen. Eine Wuschmaschine ist ein großes Fass. Hinten ist sowas, wie eine härtere Schicht und wenn man auf diese Schicht draufhaut kommen vorne aus dem Fass große, schöne Nebelringe raus.
Von Simeon

     Absatz

Absatz

Absatz

Sportfest am 2. Juni 2017


 

Wir haben uns an der Schule getroffen und dann ist die ganze Schule zum Sportplatz gelaufen. Am tollsten fand ich den Hochsprung. Die anderen Stationen waren auch schön. So wie Weitwurf und Ausdauerlauf und noch vieles mehr. Eli, Josi und Marten haben gewonnen. Naja, ich war auch ganz gut!
Von Finja

Am Freitag, den 2.6. hatten wir Sportfest und da haben wir erst Weitsprung gemacht und danach haben wir Ausdauerlauf gemacht. Da hatte ich Seitenstechen. Viele andere Kinder auch und wir haben uns alle hingelegt. Im Weitwurf habe ich bis Zone 4 geworfen. Mir hat das ganze Sportfest gefallen. Als das Sportfest zu Ende war, sind ich, Marten und Joseph die Besten geworden.
Von Eli

Am Sportfest da war es toll. Es gab viele Stationen. Es gab Weitwurf, Scherensprung, Weitsprung, Hütchensprint. Das war ein tolles Erlebnis und ich hatte 23 Punkte.
Von Marie

Heute bin ich früh in die Schule gegangen. Da haben wir uns aufgestellt und sind alle zum Sport gelaufen. Da haben wir gefrühstückt und getrunken. Danach haben wir angefangen mit Hindernislauf. Das war leicht. Und so haben wir immer weiter gemacht. Ich fand alles schön und gewonnen haben Eli, Marten und Josi.
Von Lilly

Absatz

Absatz

Tag der Experimente

Wir haben mit den Kindergartenkindern viele Experimente gemacht. Ich hatte den Leo und wir hatten zusammen viel Spaß. Ich fand das mit dem Strom am tollsten. Aber das mit dem Schleim fand ich auch sehr toll. Es hat mir sehr gefallen und hat mir viel Spaß gemacht.
Von Paul

Ich hatte die Sarah und wir haben eine Badekugel gemacht. Es gab eine Station, die hieß „Der Habicht und die Spatzen“. Sarah war sehr ruhig und sehr angenehm. Ich hoffe, dass ich sie als Patin kriege. Sie ist die Schwester von Katarina. Es gab noch ein Experiment, das war mit einer Biene und einer Blume.
Von Hannah

 

 

 

 

 

Ich war so aufgeregt, als die Kindergartenkinder gekommen sind. Jeder durfte sich ein Kind aussuchen. Ich hatte die Julia. Wir haben als erstes Seife gemacht und dann noch ganz viele andere Sachen, wie ein Foto und in so eine Matschepampe aus Lebensmittel und etwas anderem greifen. Das war sehr eklig und witzig.
Von Lilly

Wir haben Strom erzeugt. Justus und ich haben coooooole Experimente gemacht. Wir haben 11 Stationen gemacht. Es gab in der Schule eine Knete, die steinhart war und wenn man sie in die Hand genommen hat verläuft sie.
Von Joseph

     

 Absatz

Absatz

Experimente mit Farben am 3. Mai 2017

 

 

Wir haben in einen Teller Milch geschüttet. Dann haben wir einen Tropfen Farbe reingemacht (3 Farben) und dann haben wir Spülmittel reingetropft. Dann ist die Farbe an den Rand gegangen und es sind neue Farben gekommen.
Das 2.Experiment: Wir haben 3 Gläser genommen und haben sie mit Wasser gefüllt. Dann haben wir in jedes Glas 3 Tropfen Tinte gemacht. Dann haben wir umgerührt und dann haben wir in eins von 3 Gläsern Vollwaschmittel gemacht und ins zweite Feinwaschmittel getan und wieder umgerührt. Dann war es hell, dunkel und ganz dunkel. Das war toll.
Von Marten

Wir durften 2 Experimente ausprobieren. Ich war mit Simeon und Marie in einer Gruppe. Als erstes haben wir das Experiment Farbenspiel gemacht. Als zweites haben wir das Experiment „Geheime Farben des Rotkohls“ gemacht. Als letztes mussten wir es abmalen, dann mussten wir alles sauber machen. Dann war das Experiment rum. Es war schade.
Von Henrik

Wir ich, Eli und Kyrill waren in einer Gruppe. Wir haben Experimente gemacht, wie ein Farbenspiel. Wir brauchten eine Pipette und viele Farben entstanden.
Wir hatten auch ein anderes Experiment gemacht. Da mussten wir in einen Becher Wasser und Rotkohlsaft füllen und mit einem Löffel umrühren und warten. Danach haben wir Natron reingefüllt, dann hat es sich vermischt und es wurde eine neue Farbe.
Von Lilly

Wir haben gerade im Sachunterricht das Thema „Experimente“. Am 3.5.2017 haben wir in Gruppen experimentiert. In meiner Gruppe waren Janis, Marten und Naima. Frau Brambach hatte 3 verschiedene Experimente aufgebaut. Jede Gruppe sollte heute 2 Stationen machen. Es hat viel Spaß gemacht.
1. Experiment: Wir mussten etwas Mich auf einen Teller gießen. Dann mussten wir von 3 verschiedenen Farben jeweils einen Tropfen dazugeben. Danach haben wir einen Tropfen Spülmittel in die Mitte getan. Dann sind die Farben an den Rand geschwommen.
2. Experiment: Wir haben 3 Messbecher halb mit Wasser gefüllt. Dann haben wir 1 Pipette halb gefüllt mit Tinte dazu gemacht. Dann haben wir in das eine Vollwaschmittel und in das andere Feinwaschmittel rein gemacht. Das eine wurde heller und das andere dunkler.
Von Lena

Absatz

Absatz

Osterfrühstück mit den Paten am 7.4.2017

Ich und meine Patin Leah haben mit vielen anderen ein großes Frühstück gemacht. Es gab Brot, Eier, Marmelade und so was. Wir haben auch Eier gesucht. Ich habe mein Osterhasenkörbchen gefunden.
Von Joseph

Wir waren Osternester suchen und haben mit den Paten gefrühstückt. Wir haben bunte Eier gegessen, Brezeln und noch viele leckere Sachen. Ich habe im Lies mal gelesen und gerechnet. Es war sehr schön, ich freue mich auf nächste Ostern.
Von Lina

Heute war der letzte Schultag. Wir haben im Lies mal gelesen oder im ÜH gerechnet. Dann kam die Frau Kiefer und hat gesagt, dass sie gesehen hat, wie ein Hase über die Wiese huschte. Alle sind auf einem Haufen losgerannt und haben ihre Osternester gesucht. Dann sind wir zu unseren Paten gegangen und haben in ihrer Klasse gefrühstückt. Zum Frühstück gab es Osterbrot, Brot, Marmelade und Butter und zu guter Letzt ein paar Eier. Es hat Spaß gemacht!
Von Tea 

 

 Absatz

Absatz

Humba Täterä und Helau… Wir feiern Fastnacht am 24.02.2017

Wir haben in der 2a gespielt. Dann haben wir ein Klassenfoto gemacht. Es gab sehr viel Essen. Dann war Pause. Im Foyer gab es eine Aufführung. Es hat Spaß gemacht.
Von Janis 

Am Freitag haben wir Fastnacht in der Schule gefeiert. Ich war als Eule verkleidet. Hannah und Lena waren Kleopatra, sie sahen schön aus. Finja war als Cheerleaderin verkleidet. Wir haben Stopptanz gemacht. Es war schön. Dann haben wir in der 2b gefrühstückt. Es gab Käse, Eier, Gurke, Muffins und Süßigkeiten. Dann haben wir im Foyer getanzt. Es war ein schöner Tag.
Von Marie

2017.02.24. Fastnacht allgemein Bild 10 2017.02.24. Fastnacht 2b 02

2017.02.24. Fastnacht 2b

 Absatz

 Absatz

Unsere Lesenacht vom 02. auf den 03. Dezember 2016

2016-12-02-lesenacht-2b-bild-1

Wir haben in der Schule übernachtet. Wir haben mit Pippi eine Schnitzeljagd gemacht. Dann konnten wir noch Stationen machen. Ich habe eine Pippi gebastelt, es hat großen Spaß gemacht. Dann haben wir Abend gegessen. Es gab Spaghetti mit Tomatensoße oder Bolognese. Es war lecker. Dann haben wir uns umgezogen. Wir haben auch noch gelesen. Ich und Cora haben noch zwei Runden Uno gespielt. Am Morgen haben ich und Cora noch eine Runde Uno gespielt. Dann sind die Eltern zum Frühstück gekommen.
von Elsa

Erst sind wir hereingekommen und haben unsere Betten aufgebaut. Ich habe mit Marie auf einer Matratze geschlafen. Als erstes haben wir eine Schnitzeljagd gemacht und als Preis gab es ein Buch. Dann haben wir gegessen. Es gab Nudeln mit Tomatensoße. Es war lecker. Danach haben wir einen Pippi-Plan gemacht. Da war ein Parcours dabei, es war sehr schön. Am nächsten Tag haben wir ein Adventsfrühstück gemacht.
von Finja

Wir haben zuerst in einem Kreis gesessen. Da hat uns Frau Brambach einen Zettel gegeben und wir mussten das lesen und finden, wo das ist. Das waren 6 Zettel, wir haben den 1., 2., 3., 4., 5., 6. Zettel gesucht. Da waren wir ganz müde. Dann mussten wir „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ suchen. Abendessen war Spaghetti mit Tomatensoße. Das war lecker. Wir haben noch Plätzchen gebacken, andere haben gespielt, aber ich wollte Plätzchen backen. Dann haben wir von Pippi Langstrumpf Stationen gemacht und Frau Brambach hat für Pippi ein Heft gemacht. Das Heft war schön und schwer. Da haben wir auch was gebastelt. Ich und Elsa haben Pippi gebastelt. Morgens waren alle auf, aber ich nicht. Als wir aufgestanden waren, haben wir uns angezogen, dann gespielt. Mein Papa war zuerst da. Mein Papa und Finjas Papa haben geholfen beim Aufräumen. Samstag war auch noch Coras Geburtstag. Wir haben unsere Hundertwassersachen angesehen und gefrühstückt. Am Frühstück gab es Käse, Marmelade, Brot, Brötchen, und noch mehr. Zum Trinken war es Wasser, und Apfelschorle. Das war lecker. Nach dem Frühstück habe ich mit Elsa und ihrer Schwester gespielt. Das war mit den Stühlen, Die Stühle haben wir so gemacht wie eine Raupe. Das hat viel Spaß gemacht.
von Eli

Wir haben uns um halb 6 getroffen. Dann hat die Frau Brambach uns alles erklärt, was wir am Abend alles machen. Frau Brambach hat für uns Pippi Langstrumpf-Stationen vorbereitet. Die Sachen waren toll. Dann haben wir eine Schnitzeljagd durch die Schule gemacht und uns in Gruppen aufgeteilt. Der Schatz von der Schnitzeljagd war ein Buch von Astrid Lindgren: Pippi plündert den Weihnachtsbaum. Nach der Schnitzeljagd haben wir Nudeln mit Soße gegessen. Wir hatten auch Nachtruhe, da durften wir lesen und danach schlafen. Am Morgen hatten wir ein Adventsfrühstück mit allen Eltern. Danach hatten wir Abbau der Schlaflager. Außerdem konnten sich die Eltern unsere kleine „Hundertwasserausstellung ansehen. Ich fand das Erlebnis sooooooo toll.
von Lena

2016-12-02-lesenacht-2b-bild-2 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-3 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-52016-12-02-lesenacht-2b-bild-42016-12-02-lesenacht-2b-bild-6 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-7 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-8 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-9 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-10 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-11 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-12 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-13 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-14 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-15 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-16 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-17 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-18 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-19  2016-12-02-lesenacht-2b-bild-28 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-29  2016-12-02-lesenacht-2b-bild-25 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-26 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-27   2016-12-02-lesenacht-2b-bild-30 2016-12-02-lesenacht-2b-bild-31

Back- und Basteltag am 25.11.2016

Wir hatten 7 Stationen gehabt. Wir haben Waffeln gebacken, einen Dominozug gemacht, Adventstüten gebastelt, einen Sternen-Baum-Girlande und Sterne gebastelt, Tischlichter geprickelt und einen Fensterwald gemacht. Es war schön. Am Schluss durften wir die Waffeln essen. Dabei haben wir erzählt.
Von Marie

Ich fand den Tag bisher am besten und ich habe alle Stationen gemacht. Wir haben gebastelt einen Tannenbaum, Waffeln gebacken und eine Lokomotive gebacken und auch sonst noch alle möglichen Sachen gemacht. Am Ende haben wir die Waffeln gegessen im Stuhlkreis. Dann durften wir noch über den Tag erzählen. Als Pause war, habe ich mit Henrik und Marvin Schleuderspiel gespielt.
Von Simeon

2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-2 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-3 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-5 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-6 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-7 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b-bild-8 2016-11-25-back-und-basteltag-klasse-2b

Absatz

Absatz

Unsere Bücherwoche im November

Sieben Tage haben wir uns mit dem Thema „Rund ums Buch“ beschäftigt und hierzu an verschiedenen Stationen gearbeitet. Außerdem hat jedes Kind eine tolle Bücherkiste zu seinem  Lieblingsbuch zusammengestellt und den Klassenkameraden vorgestellt.

2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-1-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-2-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-3-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-11-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-4-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-5-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-6-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-8-kleinAm 18.November, dem bundesweiten Vorlesetag, haben einige Mütter aus der Klasse den Kindern in Kleingruppen aus Büchern von Cornelia Funke vorgelesen.

2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-7-klein 2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-12-klein

 

2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-9-klein

2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-14-klein

 

 

2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-13-klein2016-11-14-buecherwoche-klasse-2b-10-klein

Wir besuchen die Hundertwasser Ausstellung in Oestrich-Winkel am 02.11.2016

Besuch der Hundertwasser-Ausstellung am 2. November
Wir sind mit dem Auto zum Rhein gefahren. Dort wartete eine große Fähre auf uns. Wir sind über den Rhein getuckert. Danach mussten wir eine Viertelstunde laufen und dann waren wir da. Wir haben jetzt gefrühstückt. Danach kam eine Frau. Sie hat uns ganz viele Bilder von Hundertwasser gezeigt. Danach mussten wir wieder zur Fähre laufen. Dann mussten wir unter einer Brücke warten und es fing an zu regnen. Irgendwann kam die Fähre, dann mussten wir pitschnass auf die Fähre gehen. Dann konnten wir mit dem Auto zur Schule fahren und ich musste nur noch meinen Bruder holen und nach Hause.
Von Henrik

 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-2-klein2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-1-klein

 

 

 

 

 

 

2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-3-klein

Ausflug zur Hundertwasser-Ausstellung
Wir sind mit der Fähre nach Oestrich-Winkel gefahren. Dann sind wir bestimmt einen Kilometer gelaufen. Dann waren wir endlich da. Zuerst haben wir gefrühstückt, dann haben wir gemalt. Dann sind wir ins Museum gegangen und haben schöne Bilder gesehen.
Von Jonas

2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-5-klein

 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-4-klein

 

 

 

Wir sind ins Museum gefahren
Wir haben in der Schule auf die Mütter gewartet. Ich bin mit Finja und Tea gefahren und wir haben bei der Hinfahrt „Bibi und Tina“ gehört. Als wir da waren, haben wir auf die Fähre gewartet. Als wir auf der Fähre waren, haben wir aufs Wasser geguckt. Als wir wieder auf dem Land waren, sind wir lange gegangen. Bei großen Häusern entlang, bei kleinen Häusern und bei einem Weg entlang. Dann sind wir durch ein Dorf gegangen und bei Weinreben vorbei. Dann haben wir eine doppelt so große Schule wie unsere gesehen. Dann waren wir da. Wir haben eine Führung bekommen. Sie hat uns über Hundertwasser erzählt, dass Hundertwasser ganz gern bunte Häuser malte und baute. Dann durften wir uns das Museum angucken. Mir hat das Bild mit den Häusern am besten gefallen. Dann durften wir malen. Ich habe Zwiebeltürme gemalt. Dann habe ich gegessen, dann mussten wir gehen, den ganzen Weg zurück. Als wir bei der Fähre waren, hat es geregnet und wir hatten einen Regenbogen gesehen. Er war bunt und meine Lieblingsfarbe war dabei.
Von Lilly

 

     2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-6-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-7-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-9-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-10-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-11-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-12-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-13-klein 2016-11-02-hundertwasser-ausstellung-klasse-2b-14-klein

Unser Tag zum Thema Hundertwasser 31.10.2016

Unser Hundertwassertag
Als Vorbereitung auf unseren Ausflug zur Hundertwasser-Ausstellung haben wir uns einen Schulvormittag mit dem Künstler Friedensreich Hundertwasser und seinen Werken beschäftigt. Interessiert haben alle zugehört und erfahren, dass er nicht nur Maler sondern auch Architekt, Schneider, Kapitän und Ökologe war. In seinen Bildern wurden immer wiederkehrende Teile wie Zwiebeltürme, Spiralen, Zäune, Häuschen, Augen, Gesichter und Bäume entdeckt. Auch wussten alle schnell, dass er gerade Linien nicht mochte und mit dunkelbunten Farben gearbeitet hat. An verschiedenen Stationen haben alle dann noch eigene kleine Hundertwasser-Kunstwerke geschaffen.

2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-1-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-5-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-6-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-2-klein2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-3-klein2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-4-klein2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-7-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-8-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-9-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-10-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-11-klein 2016-10-31-hundertwassertag-klasse-2b-12-klein

 

Der Herbst ist da

Dank vieler fleißiger Sammler ist er auch in unserem Klassenzimmer angekommen. So haben wir neben, Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Zuckerrüben und Esskastanien sogar Steinpilze bestaunen können.

 

2016-10-00-herbst-klasse-2b-1-klein 2016-10-00-herbst-klasse-2b-2-klein 2016-10-00-herbst-klasse-2b-3-klein 2016-10-00-herbst-klasse-2b-4-klein

Absatz

Absatz

Besuch vom Schulzahnarzt Herr Nazemian am 26.10.2016

2016-10-26-zahnarzt-klasse-2b-1-klein 2016-10-26-zahnarzt-klasse-2b-2-klein 2016-10-26-zahnarzt-klasse-2b-3-klein 2016-10-26-zahnarzt-klasse-2b-4-klein

Absatz

Absatz

Ausflug zur Fasanerie am 14.09.2016

Wir sind mit dem Bus zur Fasanerie gefahren. Als erstes haben wir gegessen. Dann sind wir zu einem Wasserspielplatz gegangen. Nach 1 Stunde haben wir die Bären gesehen. Danach haben wir die Wildschweine gefüttert. Danach haben wir noch die Rehe gefüttert.
Von Paul

2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-022016-09-14-fasanerie-klassen-2b-01 2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-03

Wir waren in der Fasanerie. Wir haben viele Tiere gesehen. Kuno der Bär kann die Früchte aus der Luft fangen.
Von Joseph

Wir haben einen Ausflug in die Fasanerie gemacht. Wir sind mit dem Bus gefahren. Elas hatte Geburtstag und wir haben für sie gesungen. Die Bären hießen: Ronja, Troxi und Kuno. Die Frau hat was erzählt: Ein Mensch hat einen halben Apfel ins Wildschweingehege geworfen und ein 2 alter Tage Frischling hat ihn angeguckt und der Wildschweinmann hat es so dolle geschupst, dass das Kleine gestorben ist.
Von Lena

2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-04 2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-05  2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-07

 

 

 

 

Ich habe mit den Jungs im Sand eine schöne Landschaft gebaut. Die Klassen 2a und 2b haben bei der Bärenfütterung zugeschaut und der Kuno hat aus der Luft einen Apfel gefangen.
Von Simeon

2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-08 2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-10 2016-09-14-fasanerie-klassen-2b-09

 

 

 

 

 

 

 

 

Absatz

Absatz

Einschulung der Erstklässler am 29. August

Die neuen Erstklässler sind eingeschult worden. Wir haben den Kleinen ein Theater vorgeführt. Das hieß: „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“. Dabei war ich eine Giraffe.
Von Lena

2016-08-29-einschulung-klasse-2b-01 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-02 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-03

Wir haben den Erstklässlern ein Theater vorgespielt. Es hieß „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“. Der Herr Strupp war lustig. Er hat sich die Hose abschneiden lassen.
Von Paul

 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-04 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-05 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-06 2016-08-29-einschulung-klasse-2b-07

Wir haben den kleinen 1.Klassen das Theater „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ vorgeführt. Dann gab es noch Kaffee und Kuchen. Ich war ein Erzähler.
Von Henrik