Schule

Allgemeine Informationen zur Schule

Unsere Schule besuchen derzeit 152 Kinder in acht Klassen.

Der Schulträger ist die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, der bislang finanziell und ideell sehr viel für seine Schulen unternimmt.

Die Kinder, die unsere Schule besuchen, kommen vorwiegend aus Essenheim. Die Schule liegt abseits der Hauptstraßen. Durch die wohnortnahe Lage können die Kinder den Schulweg zu Fuß bestreiten.

Die Schule wird seit Schuljahresbeginn 2013/2014 von Herrn Benedikt Strupp geleitet.

Ihm stehen Frau Bianka Schröder (Schulsekretärin) und Herr Christian Jeschke (Hausmeister) zur Seite. Das Sekretariat ist dienstags und donnerstags von 9.00 -11.30 Uhr geöffnet.

Das Kollegium besteht im laufenden Schuljahr aus 8 Klassenlehrerinnen, 1 Fachlehrerin, 1 Lehramtsanwärterin und dem Schulleiter. Zusätzlich unterrichtet im Fach Religion an unserer Schule der ev. Pfarrer Herr Simon Meister.

Seit Schuljahresbeginn 2012/2013 gibt es in den Grundschulen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen. Seit Ostern 2014 hat der Kreis Mainz-Bingen die Leitung der Schulsozialarbeit übernommen. Ab dem 7. November 2022 ist die Stelle an unserer Schule von Frau Simone Becker besetzt. Sie ist montags von 9.00 – 13.30 Uhr und mittwochs von 9.00 – 13.30 Uhr für unsere Kinder (und auch für die Eltern) in der Grundschule Essenheim. An den anderen Tagen ist sie für die Grundschule Ober-Olm zuständig.

Die Unterrichtszeiten sind wie folgt:
1. Stunde:
8.00 – 8.50 Uhr
5 Min. Wechselpause
2. Stunde:
8.55 – 9.55 Uhr (inklusive betreutes Frühstück im Klassenraum)
25 Min. Hofpause
3. Stunde:
10.20 – 11.10 Uhr
5 Min. Wechselpause
4. Stunde:
11.15 – 12.05 Uhr
10 Min. Hofpause
5. Stunde:
12.15 – 13.05 Uhr

Unsere Haus- und Hofordnung wurde überarbeitet und ergänzt und gilt in ihrer neusten Fassung seit dem 4. Dezember 2017. Unser „Konzept zur Anwesenheitskontrollevom 21. Februar 2024 soll die Sicherheit unserer Kinder auf dem Schulweg erhöhen.

Außer den Klassenräumen haben wir zusätzlich einen Mehrzweckraum (mit Werkbänken und Küchenzeile) und eine Schülerbücherei im Schulgebäude. Unser Foyer wird überwiegend als Differenzierungsraum genutzt, seine flexible Wand kann aber auch für größere Veranstaltungen geöffnet werden.

2016.07.01. Anbau BGS 03
2016.07.01. Anbau BGS 02

Hinter dem Schulgebäude befindet sich unser neuer Schulgarten.

Die Sporthalle und eine Außensportanlage liegen nicht unmittelbar auf dem Schulgelände, sind jedoch auf kurzem Fußweg (800 m) zu erreichen.2016-10-28-domherrnhalle

2016-10-27-domherrnhalle

Absatz

In den 3. + 4. Schuljahren findet im Winterhalbjahr regelmäßig Schwimmunterricht im Nieder-Olmer Hallenbad (Rheinhessenbad) statt.

2016-10-05-schule-02

Es bestehen ein reger Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen der drei örtlichen Kindertagesstätten.
Die zukünftigen Erstklässler besuchen in ihrem letzten KITA-Jahr den Unterricht in unseren ersten Klassen und es findet immer ein größeres Kooperationsprojekt mit den zukünftigen Paten statt.

In der Gesamtkonferenz vom 5. Oktober 2022 wurde nach fast dreijähriger Arbeit unser Medienkonzept verabschiedet. Es sieht die schrittweise Heranführung der Kinder an die digitalen Medien vor. Interessierte Eltern können das Konzept bei der Klassenlehrerin ihres Kindes einsehen.
Die Schule verfügt über einen Glasfaseranschluss und ein flächendeckendes, leistungsstarkes WLAN. Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm bietet allen Dritt- und Viertklässlern eine kostenpflichtige Ausleihe eines iPads an, die sehr rege genutzt wird. Für den Unterricht der (Erst- und) Zweitklässler hat die Schule 20 iPads. Außerdem stehen für die Computer-AG (mit dem Schreibprogramm Word als Schwerpunkt) im vierten Schuljahr 22 Laptops zur Verfügung, die auch in den Klassen genutzt werden. Wir sind dankbar, dass die Verbandsgemeinde alle Klassenräume der Schule mit Smart-Boards und Dokumenten-Kamers ausgerüstet hat.

2016-10-27-smartboard

Das Thema unserer neuen Zielvereinbarung mit der Schulaufsicht für die nächsten zwei Jahre ist die „Förderung des Hörens und Zuhörens“. Wir haben uns u.a. für das Programm „Ohrenspitzer plus“ angemeldet. Weitere Schwerpunkte sind eine Kooperation mit dem Staatstheater Mainz und eine Streitschlichterausbildung für die 3. Klassen durch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Becker.

Besondere Rituale und Veranstaltungen wie Schulversammlungen vor allen Ferien, Ehrungen vor der ganzen Schulgemeinschaft, gemeinsame Ausflüge aller Klassen, gemeinsames Sportfest, etc. bereichern das Schulleben.
Jährlich wiederkehrende Schulveranstaltungen gehören ebenso zum Schulleben, auch Dank der Unterstützung und Mitarbeit der Eltern unserer Schule. Alle zwei Jahre finden Projekttage statt, im Schuljahr 2023/24 eine Projektwoche mit dem Zirkus Casselly. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich das jährliche Schulfest im Frühjahr/Sommer.

Eine intensive Elternarbeit ist an unserer Schule selbstverständlich. Unterstützt wird die schulische Arbeit vom

„Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Essenheim e. V.“.

Schulelternbeirat:
Frau Nicole Glöckner, Frau Margarete Schätzler, Herr Ralph Brötzmann
Herr Miguel Granados Ruiz, Frau Sarah Fröba-Gönüllü, Herr Christof Betz
(Vertreter)

Schulelternsprecherin:
Frau Nicole Glöckner, Herr Ralph Brötzmann (Stellvertreter)

Schulausschuss:
Frau Nicole Glöckner (Elternvertretung), Herr Ralph Brötzmann (Vertreter der Elternvertretung)
Frau Kunkel (Lehrkräftevertretung), Frau Heinicke (Vertreterin der Lehrkräftevertretung)
Herr Strupp (Schulleitung)

Schulbuchausschuss:
Herr Roland Bahrt, Frau Dr. Maryam Meister, Herr Ralf Mentz (Elternvertretung)
Herr Nikolas Hönig, Frau Catharina Schneider, Herr Sebastian Trutzel (Vertreter der Elternvertretung)
Frau Brambach, Frau Bresser, Frau Heinicke (Lehrkräftevertretung)
Frau Langhammer, Fr. Kiefer, Frau Kunkel (Vertreterinnen der Lehrkräftevertretung)
Herr Strupp (Schulleitung)