Schule

Allgemeine Informationen zur Schule

2016-10-05-schule-01

Unsere Schule besuchen derzeit 138 Kinder in acht Klassen.

Der Schulträger ist die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, der bislang finanziell und ideell sehr viel für seine Schulen unternimmt.

Die Kinder, die unsere Schule besuchen, kommen vorwiegend aus Essenheim. Die Schule liegt abseits der Hauptstraßen. Durch die wohnortnahe Lage können die Kinder den Schulweg zu Fuß bestreiten.

Sichere Schulwege wurden 2005 in Elterninitiative mit Symbolen markiert und 2012 erneuert bzw. erweitert.
2016-10-27-sicherer-schulweg-3-gelbe-blumen2016-10-27-sicherer-schulweg-rotes-dreieck

→ gelbe Blumen: empfohlener Weg
→ 3 gelbe Blumen: Treffpunkt
→ rotes Dreieck: empfohlene Überquerung der Straße

 

 

 

Die Schule wird seit Schuljahresbeginn 2013/2014 von Herrn Benedikt Strupp geleitet.

Ihm stehen Frau Bianka Schröder (Schulsekretärin) und Herr Christian Jeschke (Hausmeister) zur Seite. Das Sekretariat ist dienstags und donnerstags von 9 -12 Uhr geöffnet.

Das Kollegium besteht im laufenden Schuljahr aus 8 Klassenlehrerinnen, 1 Förderlehrerin, 1 Fachlehrerin, 1 Lehramtsanwärterin und dem Schulleiter. Zusätzlich unterrichtet im Fach Religion an unserer Schule der ev. Pfarrer Herr Simon Meister. Des Weiteren gehört unserem Kollegium auch 1 Integrationsfachkraft an.

Seit Schuljahresbeginn 2012/2013 gibt es in den Grundschulen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm Schulsozialarbeiterinnen. Seit Ostern 2014 hat der Kreis Mainz-Bingen die Leitung der Schulsozialarbeit übernommen. Ab dem 1. März 2016 ist die Stelle an unserer Schule von Frau Simone Schnick besetzt. Frau Schnick ist dienstags von 8.30 – 13.15 Uhr für unsere Kinder (und auch für die Eltern) in der Schule. An den anderen Tagen ist sie für die Grundschule in Stadecken-Elsheim zuständig.

Die Unterrichtszeiten sind wie folgt:
1. Stunde:
8.00 – 8.50 Uhr
5 Min. Wechselpause
2. Stunde:
8.55 – 9.55 Uhr (inklusive betreutes Frühstück im Klassenraum)
15 Min. Hofpause
3. Stunde:
10.10 – 11.00 Uhr
15 Min. Hofpause
4. Stunde:
11.15 – 12.05 Uhr
10 Min. Hofpause
5. Stunde:
12.15 – 13.00 Uhr

Unsere Haus- und Hofordnung wurde überarbeitet und ergänzt und gilt in ihrer neusten Fassung seit dem 4. Dezember 2017.

Außer den Klassenräumen haben wir zusätzlich ein Foyer, einen Mehrzweckraum (mit Werkbänken und Küchenzeile) und eine Schülerbücherei im Schulgebäude.

2016.07.01. Anbau BGS 04 2016.07.01. Anbau BGS 03 2016.07.01. Anbau BGS 02

Die Sporthalle und eine Außensportanlage liegen nicht unmittelbar auf dem Schulgelände, sind jedoch auf kurzem Fußweg (800 m) zu erreichen.2016-10-28-domherrnhalle

2016-10-27-domherrnhalle

 

 

 

 

 

 

 

In den 3. + 4. Schuljahren findet im Winterhalbjahr regelmäßig Schwimmunterricht statt.

2016-10-05-schule-02

Es bestehen ein reger Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen der drei örtlichen Kindertagesstätten.
Die zukünftigen Erstklässler besuchen in ihrem letzten KITA-Jahr regelmäßig den Unterricht in unseren ersten Klassen und es findet immer ein größeres Kooperationsprojekt mit den zukünftigen Paten statt.

 

Die Schule verfügt seit den Sommerferien 2017 über einen schnellen Internetzugang für die Schülerinnen und Schüler. Die Klassenräume sind mit Computern ausgestattet und über einen Server miteinander vernetzt, so dass die Kinder den Umgang mit diesen Medien erlernen können. Ein Drucker im Foyer ist ebenfalls am Schulnetzwerk angeschlossen. Außerdem sind wir dankbar, dass die Verbandsgemeinde alle Klassenräume der Schule mit Smart-Boards ausgerüstet hat.2016-10-27-smartboard

Besondere Rituale und Veranstaltungen wie Schulversammlungen vor allen Ferien, Ehrungen vor der ganzen Schulgemeinschaft, gemeinsame Ausflüge aller Klassen, gemeinsames Sportfest, etc. bereichern das Schulleben.
Jährlich wiederkehrende Schulveranstaltungen gehören ebenso zum Schulleben, auch Dank der Unterstützung und Mitarbeit der Eltern unserer Schule. Im jährlichen Wechsel finden Projekttage oder eine Atelierwoche statt. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich das jährliche Schulfest im Frühjahr/Sommer.

 

Eine intensive Elternarbeit ist an unserer Schule selbstverständlich. In der Gesamtkonferenz vom 13. September 2017 wurde unter dem Titel „Bewegte Schule – Gesunde Schule“ die neue Zielvereinbarung mit der Schulaufsicht beschlossen, an deren Umsetzung wir alle gemeinsam in den nächsten zwei Schuljahren arbeiten werden.

Unterstützt wird die schulische Arbeit vom

„Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Essenheim e. V.“.

Schulelternbeirat:
Frau Dr. Meister, Frau Geditz, Herr Lang
Frau Hemer, Herr Baumeister, Frau Gräbner (Vertreter)

Schulelternsprecherin:
Frau Dr. Meister, Frau Geditz (Stellvertreterin)

Schulausschuss:
Frau Dr. Meister (Elternvertretung), Frau Geditz (Vertreterin der Elternvertretung)
Frau Kunkel (Lehrkräftevertretung), Frau Heinicke (Vertreterin der Lehrkräftevertretung)
Herr Strupp (Schulleitung)

Schulbuchausschuss:
Frau Rink, Frau Jahnz, Herr Baumeister (Elternvertretung)
Frau Krzeslack, Frau Geditz, Frau Link (Vertreterinnen der Elternvertretung)
Frau Lahr, Frau Bresser, Frau Heinicke (Lehrkräftevertretung)
Frau Langhammer, Frau Kleinhenz, Frau Kunkel (Vertreterinnen der Lehrkräftevertretung)
Herr Strupp (Schulleitung)